Vogelgelege

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVo-gel-ge-le-ge (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor zwölf Jahren tauchten sie plötzlich auf, nicht gerade zur Freude der Bauern, deren Schafe bis dahin unbeaufsichtigt Orchideen und Vogelgelege hatten niedertrampeln können.
Die Zeit, 22.10.2001, Nr. 43
Die Mutter zeigt ihm, welche Früchte essbar sind und wo man mit ein wenig Glück ein Ei aus dem Vogelgelege stibitzen kann.
Die Welt, 29.09.2003
So hat beispielsweise die hohe Anreicherung mit Quecksilber im Elbmündungsgebiet zwischen Hamburg und Cuxhaven bei den Vogelgelegen zu einer enormen Reduzierung der Bruterfolge geführt.
Süddeutsche Zeitung, 24.05.1995
Zitationshilfe
„Vogelgelege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vogelgelege>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vogelgekrächze
Vogelgekrächz
Vogelgefieder
Vogelgarn
Vogelfutter
Vogelgesang
Vogelgeschrei
Vogelgesicht
Vogelgetriller
Vogelgezwitscher