Vogelschutzgebiet, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vogelschutzgebiet(e)s · Nominativ Plural: Vogelschutzgebiete
Aussprache  [ˈfoːgl̩ʃʊtsgəˌbiːt] · [ˈfoːgl̩ˌʃʊtsgəbiːt]
Worttrennung Vo-gel-schutz-ge-biet
Wortzerlegung VogelschutzGebiet, ↗VogelSchutzgebiet
eWDG und ZDL

Bedeutung

Naturgebiet, in dem zum Schutz der dort lebenden oder verweilenden Vögel verschieden starke Einschränkungen menschlicher Aktivität gelten
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein einzigartiges, bedeutendes, europäisches Vogelschutzgebiet
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Vogelschutzgebiet von [internationaler] Bedeutung
als Prädikativ: [ein Gebiet] als Vogelschutzgebiet anmelden, ausweisen
Beispiele:
am Ostufer des Sees befindet sich ein großes VogelschutzgebietWDG
Auf Barbuda […] lässt ein großes Vogelschutzgebiet der Hotellerie wenig Raum, das treibt Grundstücks‑ und Zimmerpreise. [Welt am Sonntag, 26.08.2018]
Die Naturschutzorganisation Nabu fordert effektive Managementpläne für Vogelschutzgebiete und die konsequente Verfolgung der Jagd auf Singvögel im Mittelmeerraum. [Die Welt, 01.04.2019]
Tatsache ist aber, dass 118 der 248 in Deutschland brütenden Vogelarten gefährdet sind und deshalb auf der »Roten Liste der Brutvögel Deutschlands« stehen[…]. Nach Ansicht vieler Vogelschützer liegt das unter anderem daran, dass es in Deutschland zwar auf dem Papier 742 Vogelschutzgebiete gibt, dort aber in der Praxis oft wenig zum Schutz der Vögel getan wird. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.2018]
Mellum ist eine kleine Insel im niedersächsischen Wattenmeer, kaum 450 Hektar groß, bewohnt allein von Vögeln und Waldmäusen. Für Menschen ist der Zutritt im Vogelschutzgebiet verboten, es sei denn, sie haben eine Ausnahmegenehmigung der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer. [Die Zeit, 05.01.2018 (online)]
Die Jagdzone der Unterseegemeinden grenzt an das Vogelschutzgebiet »Wollmatinger Ried«, so daß die Sorgen der Vogel‑ und Naturschützer über die Rettung der Bläßhühner weit hinausgehen: Durch die permanente Knallerei würden seltenste, in ihrem Bestand bedrohte Vogelarten von ihren Nist‑ und Ruheplätzen verdrängt. [Belchenjagd. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000, München: DIZ 2000 [1980]]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›Vogelschutzgebiet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vogelschutzgebiet‹.

Zitationshilfe
„Vogelschutzgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vogelschutzgebiet>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vogelschützer
Vogelschutz
Vogelschrei
Vogelschlinge
Vogelschlag
Vogelschutzwarte
Vogelschwarm
Vogelschwinge
Vogelstange
Vogelsteller