Volksbank

Grammatik Substantiv
Worttrennung Volks-bank

Typische Verbindungen zu ›Volksbank‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volksbank‹.

Verwendungsbeispiele für ›Volksbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im laufenden Jahr will die Volksbank vor allem neue Kunden gewinnen.
Der Tagesspiegel, 24.06.2003
Aber sie haben nichts mit dem Überfall auf die Volksbank zu tun.
Bild, 07.12.1998
Die Bulgarische Volksbank wird die privaten Banken in sich aufnehmen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1947]
Nur eigene Köche für ihre besten Kunden fehlen der Volksbank noch.
Die Zeit, 20.02.2012, Nr. 08
Die ostdeutschen Genossenschaftskassen wollen in den nächsten Tagen ihren umständlichen Namen aufgeben - sie nennen sich dann Volksbanken.
Der Spiegel, 23.04.1990
Zitationshilfe
„Volksbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volksbank>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksballade
Volksausschuss
Volksausgabe
Volksaufzug
Volksaufwiegler
Volksbeauftragte
Volksbefragung
Volksbefreier
Volksbefreiungsarmee
Volksbegehren