Volksbefreiungsarmee, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVolks-be-frei-ungs-ar-mee
WortzerlegungVolkBefreiungArmee
eWDG, 1977

Bedeutung

aus Angehörigen des werktätigen Volkes gebildete Armee, die für nationale und soziale Befreiung kämpft
Beispiele:
der Widerstandskampf der griechischen Volksbefreiungsarmee
historisch die vietnamesische Volksbefreiungsarmee

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Angehörige Einheit Einmarsch Garnison General Generalstabschef Gründung Kommandeur Kämpfer Manöver Modernisierung Oberbefehlshaber Offizier Rebell Rebelle Regierungstruppe Soldat Streitkraft Truppe chinesisch einmarschieren kommunistisch maoistisch niederschlagen sogenannt sudanesisch sudanisch südsudanesisch türkisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volksbefreiungsarmee‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den vergangenen Tagen drohte es dem kleinen Nachbarn mehrfach mit dem Einsatz der Volksbefreiungsarmee.
Die Welt, 26.07.1999
Große Teile des Landes stehen unter der Kontrolle der „Sudanesischen Volksbefreiungsarmee“.
Die Zeit, 04.04.1986, Nr. 15
Mit Stolz wird die "Arbeit der Volksbefreiungsarmee für das Volk" gepriesen.
Der Spiegel, 23.02.1987
Am gleichen Tag meldete die Volksbefreiungsarmee, daß die Umstrukturierung ihrer Führung abgeschlossen sei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Die M-Raketen waren ursprünglich nur für den Export vorgesehen, wurden dann jedoch auch von der chinesischen Volksbefreiungsarmee übernommen.
o. A. [kit]: Rakete M-9. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Zitationshilfe
„Volksbefreiungsarmee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volksbefreiungsarmee>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksbefreier
Volksbefragung
Volksbeauftragte
Volksbank
Volksballade
Volksbegehren
Volksbeglücker
Volksbeglückung
Volksbegriff
Volksbelehrung