Volksdichtung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVolks-dich-tung
WortzerlegungVolkDichtung2
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
nur im Singular
Gesamtheit des vom werktätigen Volk getragenen und dessen Lebensgefühl zum Ausdruck bringenden dichterischen Schaffens
Beispiele:
das Erforschen, Sammeln alter deutscher Volksdichtung
Lieder, Märchen und Sagen sind beliebte Formen der Volksdichtung
2.
volkstümliches sprachliches Kunstwerk
Beispiele:
eine echte, wahre Volksdichtung
diese Ballade ist eine der schönsten Volksdichtungen des Mittelalters

Typische Verbindungen
computergeneriert

serbisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volksdichtung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vom sechzehnten Jahrhundert an dringen auch Elemente der spanischen Volksdichtung in die einzelnen indianischen Literaturen ein.
Die Zeit, 22.11.1963, Nr. 47
Wir kehren zurück zu den Quellen deutschen Denkens, zu dem lebendigen Brunnen unserer Volksdichtung.
Diederichs, Eugen: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 23402
Wieder einmal hatte der Schemen der «Volksdichtung» die Forscher irregeführt.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 309
Ein besonderes Verdienst Vicentes besteht in seinen Bemühungen um die Volksdichtung.
Subirá, José: Vicente. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 16765
Erst dank Herder und der systematischen Sammelarbeit der Brüder Grimm erfuhren die Erzählungen wunderbaren Inhalts ihre Aufwertung zur "Volksdichtung".
Süddeutsche Zeitung, 21.06.2001
Zitationshilfe
„Volksdichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volksdichtung>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksdichter
Volksdichte
Volksdialekt
Volksdeutsche
volksdeutsch
Volksding
Volksdrama
volkseigen
Volkseigentum
Volkseinheit