Volkseinkommen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungVolks-ein-kom-men
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft gesamtes Einkommen aller an einer Volkswirtschaft beteiligten Personen; Nationaleinkommen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitnehmereinkommen Arbeitnehmerentgelt Arbeitseinkommen Außenhandel Bruttoeinkommen Entwicklungshilfe Erwerbstätigen Lohn Lohnanteil Lohnquote Marktpreis Periode Prozentsatz Relation Sozialleistung Sozialprodukt Staatsausgabe Staatsschuld Steigerung Steuerlast Umverteilung Unternehmensgewinn Verdoppelung Verteilung Volksvermögen Zuwachsrate gesamt real schweizerisch verfügbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volkseinkommen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichzeitig habe sich das Volkseinkommen in den neunziger Jahren aber auf fast sieben Billionen Mark verdoppelt.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.2000
Nach Durchführung dieses Planes wird sich das Volkseinkommen bedeutend erhöht haben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1947]
An einen ausgeglichenen Staatshaushalt war nicht mehr zu denken, und der ungedeckte Fehlbetrag erreichte bald fast ein Viertel des Volkseinkommens.
Langer, Paul F.: Japan zwischen den Kriegen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 14776
Sie repräsentiert den Anteil der Einkommen aus selbständiger Arbeit am gesamten Volkseinkommen und ist mithin die wichtigste Größe bei einer Betrachtung der Einkommensverteilung.
o. A. [H. M.]: Lohnquote. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Am Ende des Planjahrfünfts war das Volkseinkommen um über elf Prozent gestiegen, die Lebenshaltung der Volksmassen fühlbar gehoben worden.
Panikkar, Kavalam Madhava: Neue Staaten in Asien und Afrika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10088
Zitationshilfe
„Volkseinkommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volkseinkommen>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volkseinheit
Volkseigentum
volkseigen
Volksdrama
Volksding
Volksempfänger
Volksempfinden
Volksempörung
Volksentscheid
Volksepos