Volksheim, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Volksheim(e)s · Nominativ Plural: Volksheime
WorttrennungVolks-heim (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

schwedisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volksheim‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch gibt er das Volksheim nicht verloren, dafür gründet es wohl tatsächlich zu tief.
Süddeutsche Zeitung, 09.08.2001
Die kulturelle Vereinigung Volksheim feiert am kommenden Donnerstag ihr 100-jähriges Bestehen.
Die Welt, 10.04.2001
Das „Volksheim“, wie der skandinavische Staat gelegentlich genannt wird, zeichnet sich durch funktionierende ökonomische Strukturen aus.
Die Zeit, 26.04.1991, Nr. 18
Die Schweden sehen ihr Land als eine Art „Volksheim“, in das es nicht hineinregnen darf.
Die Zeit, 26.02.1990, Nr. 09
Aus der Bundesrepublik darf kein muffiges, stickiges sogenanntes Volksheim für politisch entmündigte Objekte bürokratischer Totalbetreuung werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1979]
Zitationshilfe
„Volksheim“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volksheim>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksgut
Volksgunst
Volksgruppe
Volksglauben
Volksglaube
Volksheld
Volksherrschaft
Volkshochschule
Volkshochschulkurs
Volkshygiene