Volkskultur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Volkskultur · Nominativ Plural: Volkskulturen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungVolks-kul-tur
WortzerlegungVolkKultur
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutungen

1.
von der Masse der (einfachen) Bevölkerung eines Landes geprägte und für Angehörige eines Volkes (Lesart 1) oder Bewohner einer bestimmten Region charakteristische, traditionelle Kultur (Lesart 1 a u. b), die in Mundart, Musik, Brauchtum, typischen Gebrauchsgegenständen usw. zum Ausdruck kommt
Gegenwort zu Hochkultur (Lesart 2)
Beispiele:
Diese Musik [Blasmusik] ist ein traditioneller Bestandteil der musikalischen Volkskultur in der bayerischen Landeshauptstadt. [Süddeutsche Zeitung, 30.08.1999]
Texte und Melodien sind hier [bei den Deutschen in Polen] als letzte Überbleibsel ländlicher Volkskultur der kleinste gemeinsame Nenner; sie […] beschwören auch jetzt noch Gemeinsamkeit und vergangene Zeiten. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.2011]
Die Spannung zwischen europäischer Hochkultur der Intelligenzija und der Volkskultur der Leibeigenen[…] habe die enorme kreative Energie freigesetzt, die in der russischen Kultur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ihren Niederschlag fand. [Welt am Sonntag, 05.10.2003]
Es gibt kaum ein Land auf der Welt, wo Essen und Trinken derartig zum Kollektivbewusstsein, ja sogar zur Volkskultur gehören wie in Frankreich. [Die Welt, 11.07.2002]
Gefahr droht der eigengeprägten sorbischen Volkskultur heute […] von der Kommerzialisierung und Veräußerlichung des alten Brauchtums zu touristischen Zwecken. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.03.1995]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die traditionelle Volkskultur
in Koordination: Volkskultur und Volksmusik
2.
seltener, Ethnologie
Synonym zu Alltagskultur
Beispiele:
Volkskultur wurde in Waldenbuch [im Museum für Volkskultur] ganz bewusst als Alltagskultur von Stadt und Land verstanden. [Blümcke, Martin (Hg.): Alltagkultur in Baden-Württemberg. Stuttgart: Landeszentrale für Politische Bildung 2003, S. 221]
Carola Lipp […] schlägt in ihrem […] Beitrag »Schwierigkeiten mit der Volkskultur« vor, schlicht von »Kultur« zu sprechen, »Kultur« im Sinne […] von Alltagskultur[…]. [Moser, Johannes u. Becher, Eva (Hgg.): München-Sound. München: Utz 2011, S. 24]
Mit dem Begriff »Volkskultur« sind heute […] sämtliche Aspekte der alltäglichen Lebensgestaltung in allen Bevölkerungsschichten gemeint, nicht nur bäuerliches Brauchtum. [Neue Zürcher Zeitung, 09.01.1993]

Thesaurus

Synonymgruppe
Kultur der Massen · Kultur des Volkes · ↗Massenkultur · Popularkultur · Volkskultur  ●  ↗Populärkultur  Hauptform
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brauchtum Element Erforschung Hochkultur Ministerium Neuzeit Trennung Volksmusik lebendig mittelalterlich musikalisch traditionell ägyptisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volkskultur‹.

Zitationshilfe
„Volkskultur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volkskultur>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksküche
Volkskrone
Volkskreis
Volkskrankheit
Volkskorrespondent
Volkskunde
Volkskundler
volkskundlich
Volkskunst
Volkskunstausscheid