Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Volksmund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVolks-mund
WortzerlegungVolkMund
eWDG, 1977

Bedeutung

im werktätigen Volk lebendige mündliche Überlieferung, volkstümlicher Sprachgebrauch
Beispiele:
der Volksmund weiß über diesen Ort seltsame Geschichten, viel Sagenhaftes zu berichten
das Käuzchen wurde früher im Volksmund auch Totenvogel genannt
Versuch macht klug, sagte der Volksmund [A. ZweigBeil399]

Thesaurus

Synonymgruppe
Alltagssprache · ↗Umgangssprache · Volksmund
Oberbegriffe
  • Verständigungsmittel · mündliches Kommunikationsmittel · schriftliches Kommunikationsmittel · verbales Kommunikationsmittel  ●  ↗Sprache  Hauptform
Assoziationen
  • (saloppe) Umgangssprache · ↗Slang · Straßenjargon · saloppe Ausdrucksweise  ●  ↗Jargon  verhüllend · ↗Argot  fachspr., franz. · Gassensprache  geh., veraltet
  • Volksmund · volkstümliche Redeweise  ●  volkstümelnde Redeweise  abwertend
Synonymgruppe
Volksmund · volkstümliche Redeweise  ●  volkstümelnde Redeweise  abwertend
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstalt Redensart Sex Weisheit Wiener behaupten benennen bezeichnen dazusagen dichten einbürgern formulieren gleichsetzen heißen irren lästern nachsagen nennen reimen sagen schwäbisch spotten strafen taufen umschreiben umtaufen verspotten weghaben weiterleben zuschreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volksmund‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darin sieht der Volksmund eine "mit kaltem Lächeln" ausgeführte Tat.
Der Tagesspiegel, 05.01.2002
Der Volksmund sagt, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
C't, 1998, Nr. 22
Sie sollte durch die noch im Volksmund lebenden Weisen ergänzt werden.
Schiørring, Nils: Grundtvig. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 17958
Der Volksmund bezeichnet daher die sogenannten fließenden Hämorrhoiden als "goldene Ader".
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 72
Der Volksmund läßt mit dem letzten Herzschlag das Leben erlöschen.
Die Landfrau, 16.05.1925
Zitationshilfe
„Volksmund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volksmund>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksmission
Volksmiliz
Volksmenge
Volksmeinung
Volksmehr
Volksmusik
Volksmusikgruppe
Volksmusiksammler
volksnah
Volksnähe