Volkspark, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVolks-park (computergeneriert)
WortzerlegungVolkPark
eWDG, 1977

Bedeutung

der Bevölkerung als Erholungsgebiet dienender öffentlicher Park

Typische Verbindungen
computergeneriert

AOL-Arena Arena Arena-Projekt Bahrenfeld Biosphäre Bornstedter Buga-Gelände Bunkerberg Dahliengarten Drachenfest Freilichtbühne Freiluftkino Fußball-Fest HSV-Stadion Hain Hasenheide Haupteingang Humboldthain Kleingartenanlage Kulturlustgarten Mehrzweckhalle Märchenbrunnen Märzgefallener Sportpark Trabrennbahn WM-Arena Weinberg Weinbergsweg Zirkuszelt botanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volkspark‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daß sich dies auch auf die geographische Nähe beziehen kann, wird am Rande des Volksparks in diesen Tagen mehr als deutlich.
Die Welt, 13.09.2005
Der Volkspark bekommt nach zweieinhalb Monaten schon wieder einen neuen Rasen.
Bild, 21.12.2000
Eher ist im Volkspark vermehrt mit Heidi Kabel zu rechnen.
Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12
Der Park soll im kommenden Mai als Volkspark wieder eröffnet werden.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.2001
Es war Mai und peinlich warm noch in der Dämmerung, aber auf dem leeren, neu angepflanzten Areal des Volksparkes ging ein Luftzug.
Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 422
Zitationshilfe
„Volkspark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volkspark>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
volkspädagogisch
Volksoper
Volksnahrungsmittel
Volksnähe
volksnah
Volkspartei
Volkspoesie
Volkspolizei
Volkspolizeirevier
Volkspolizist