Volksschauspielerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Volksschauspielerin · Nominativ Plural: Volksschauspielerinnen
Aussprache [ˈfɔlksʃaʊ̯ʃpiːləʀɪn]
Worttrennung Volks-schau-spie-le-rin
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Volksschauspieler
Beispiele:
Die große, stilprägende Volksschauspielerin [Hilde Sochor] hat mehr als 300 Rollen verkörpert und feiert am Mittwoch ihren 90. Geburtstag. [Der Standard, 04.02.2014]
Resolute Volksschauspielerinnen wie Trude Possehl oder Christa Siems waren in den ersten Nachkriegsjahrzehnten Stützen eines hanseatischen Komödiantenstadels. [Süddeutsche Zeitung, 28.05.2016]
Mit glänzenden Augen verfolgte die große Volksschauspielerin [Heidi Kabel], der einstige Star am Ohnsorg[-Theater], das Geschehen auf der Bühne – vor allem den Auftritt ihrer Tochter […]. [Die Welt, 10.01.2006]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Volksschauspielerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volksschauspielerin‹.

Zitationshilfe
„Volksschauspielerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volksschauspielerin>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksschauspieler
Volksschauspiel
Volksschaffen
Volksschädling
Volkssänger
Volksschicht
Volksschlag
Volksschriftsteller
Volksschulbildung
Volksschule