Volksschriftsteller

WorttrennungVolks-schrift-stel-ler
WortzerlegungVolkSchriftsteller
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

volkstümlicher Schriftsteller

Typische Verbindungen
computergeneriert

Theologe bayerisch verhindert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volksschriftsteller‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber von der Art ist wohl der Preis, den ein historisch-politischer „Volksschriftsteller“ zahlen muß.
Die Zeit, 22.03.1974, Nr. 13
Die Charakterisierung „Volksschriftsteller“ ist ungenau, meint zuviel und trifft zuwenig.
Die Zeit, 06.12.1974, Nr. 50
Der beauftragte den bayerischen Volksschriftsteller Maximilian Schmidt, Geschichten vom Starnberger See zu schreiben.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.2002
Eine Räuberbande im Wald sei ihm lieber als eine Gründerbande in der Stadt, meinte der Volksschriftsteller Heinrich Hansjakob.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.1995
Der Erzähler und Volksschriftsteller Anton Fendrich feiert seinen 80. Geburtstag.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10108
Zitationshilfe
„Volksschriftsteller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volksschriftsteller>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksschlag
Volksschicht
Volksschauspieler
Volksschauspiel
Volksschaffen
Volksschulbildung
Volksschule
Volksschüler
Volksschullehrer
Volksschuloberstufe