Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Volksverrat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Volksverrat(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Volks-ver-rat
Wortzerlegung Volk Verrat

Verwendungsbeispiele für ›Volksverrat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die subversive Propaganda nationalsozialistisch Organisierter suche die österreichische Außenpolitik mit dem Stigma des Volksverrates zu bezeichnen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1935]]
Metzger war unter Vorsitz des gefürchteten "Blutrichters" Roland Freisler wegen Volksverrats zum Tode verurteilt worden. [Süddeutsche Zeitung, 03.05.1997]
Die damals an der Macht befindliche tschechoslowakische Burgeoisie lehnte dieses Angebot der Sowjetunion ab und beging durch ihre schändliche Kapitulation vor dem faschistischen Deutschland Volksverrat. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]]
KP‑Chef Gennadij SJUGANOW erklärte vor der Abstimmung in der Duma, der START‑II‑Vertrag widerspreche den nationalen Interessen Russlands und "kommt einem Volksverrat gleich. [Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]]
Zitationshilfe
„Volksverrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volksverrat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volksvermögen
Volksverhetzung
Volksverhetzer
Volksvergnügung
Volksverführung
Volksverräter
Volksversammlung
Volksvertreter
Volksvertreterin
Volksvertretung