Volkszähler

WorttrennungVolks-zäh-ler (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., der eine Volkszählung durchführt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tür ausschwärmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volkszähler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Volkszähler müssen jedoch dünn sein, sonst können sie sich nicht durchquetschen.
Die Zeit, 05.03.2001, Nr. 10
Nichts bleibt den Volkszählern verborgen, weil alle brav ihre genauen Personendaten in die Computer liefern müssen.
Der Tagesspiegel, 14.06.1999
Die Volkszähler in Kenia kommen in der Nacht, oft sind sie zu acht.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.1999
Die Volkszähler überprüfen jeden einzelnen Campingplatz, auf der Suche nach Menschen, die sich dort langfristig einquartiert haben.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.2000
Dennoch ist dieses Urteil ein klares Ergebnis der demokratischen Protestbewegung gegen die Volkszähler.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Volkszähler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volkszähler>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volkswörterbuch
Volkswohlstand
Volkswohl
Volkswirtschaftsrat
Volkswirtschaftsplan
Volkszählung
Volkszorn
Volkszugehörigkeit
voll
voll beladen