Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Volkszorn, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Volkszorn(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Volks-zorn
Wortzerlegung Volk Zorn

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufruhr · Volkszorn · allgemeine Empörung
Assoziationen
  • (öffentlicher) Aufschrei · Empörungswelle · Proteststurm · Welle der Empörung · wüste Beschimpfungen · wütende(r) Protest(e)  ●  Shitstorm  engl. · Empörungswoge  geh.
  • Populismus · populistische Parolen  ●  (das) gesunde Volksempfinden  Jargon, ironisch · Lufthoheit über die Stammtische  ironisch
  • Stammtischparolen · markige Sprüche · starke Sprüche

Typische Verbindungen zu ›Volkszorn‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volkszorn‹.

Verwendungsbeispiele für ›Volkszorn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Volkszorn brach überall gleichzeitig, am gleichen Tag, zu der gleichen Stunde aus. [Arendt, Hannah: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft, Frankfurt a. M.: Europäische Verl.-Anst. 1957 [1955], S. 168]
Nun ist der Volkszorn groß, und die sozialistische Regierung beeilt sich, ihn zu kanalisieren. [Die Zeit, 26.07.2012, Nr. 30]
Das sollte ihnen auch besser gelingen, denn sonst entlädt sich der Volkszorn auf andere Weise. [Die Zeit, 26.02.2009, Nr. 10]
Schon 1989 meinte die westdeutsche Regierung, den Tiger „Volkszorn“ reiten zu können. [Die Zeit, 11.09.1992, Nr. 38]
Da lassen sie am Grabe seiner Mutter den behördlich verordneten Volkszorn aus. [Die Zeit, 09.08.1968, Nr. 32]
Zitationshilfe
„Volkszorn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volkszorn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volkswörterbuch
Volkswohlstand
Volkswohl
Volkswirtschaftsrat
Volkswirtschaftsplan
Volkszugehörigkeit
Volkszähler
Volkszählung
Volksüberlieferung
Vollakademiker