Vollrausch

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVoll-rausch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

schwerer Alkoholrausch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anklage Bewährungsstrafe Gefängnis Geldstrafe Körperverletzung Strafe Tat Verurteilung Zustand ausschlafen begehen beschimpfen einlegen erschießen erschlagen fahrlässig niederstechen plädieren rammen trinken verantworten verurteilen vorsätzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vollrausch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch stärker klaffen die Ergebnisse bei der Frage nach dem ersten Vollrausch auseinander.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2002
Selbst im Vollrausch konnte er den Anblick nicht mehr ertragen.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 224
So kann selbst im Fall eines kollektiven Vollrausches mit allgemeiner Fortbewegungsunfähigkeit keine Not aufkommen.
Braun, Marcus: Hochzeitsvorbereitungen, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 220
Gibt es da eine Art Aspirin gegen den literarischen Vollrausch?
konkret, 1986
Er hat seine Hose im Vollrausch verloren und ist dann, weil er sich hierorts nicht auskennt, gegen einige Bäume und Laternen getorkelt.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 255
Zitationshilfe
„Vollrausch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vollrausch>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vollrauchen
vollqualmen
vollpumpen
Vollprogramm
Vollprofi
vollreden
vollreif
Vollreife
Vollreinigung
Vollrente