Vollrente, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vollrente · Nominativ Plural: Vollrenten
WorttrennungVoll-ren-te
Wortzerlegungvoll-Rente
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Unfallrente bei vollständiger Erwerbsunfähigkeit
Beispiele:
Der vollständige Verlust der Erwerbsfähigkeit führt zur Vollrente. Sie beträgt zwei Drittel des vor dem Unfall erzielten Jahreseinkommens. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.2001]
Wer etwa durch eine Krankheit oder einen Unfall nur weniger als drei Stunden pro Tag arbeiten kann, bekommt eine Vollrente. [Der Tagesspiegel, 14.02.2000]
Für die Altersvollrente vor 65, die Vollrente wegen voller Erwerbsminderung sowie die Rente wegen Erwerbsunfähigkeit gilt derzeit eine Grenze von monatlich 345 Euro [Hinzuverdienst ohne Rentenkürzung]. [Die Welt, 29.08.2005]
Erscheint den Arbeitsämtern die Vermittlung von vornherein aussichtslos, wird die Vollrente wegen Erwerbsunfähigkeit sofort fällig. [Der Spiegel, 14.09.1981, Nr. 38]
2.
höchstmögliche Rente, die jmd. nach Erreichen der Altersgrenze bezieht
Beispiele:
Wer eine vorgezogene Vollrente (= vor dem regulären Renteneintrittsalter) bezieht und trotzdem arbeitet, erhöht damit zudem künftig durch die anhaltende Beitragszahlung seinen Rentenanspruch. [Spiegel, 14.09.2016 (online)]
Er [der Gewerkschaftsvorsitzende] verlangte die Vollrente nach 45 Versicherungsjahren ab dem 63. Lebensjahr, wirkungsvolle Sozialrenten und die Sicherung eines vernünftigen Rentenniveaus. [Die Zeit, 24.11.2013 (online)]
In fast allen EU-Staaten beträgt dieses [das reguläre Renteneintrittsalter] für Männer (wie auch in Deutschland) 65 Jahre. In Frankreich sind es […] nur 60 Jahre – allerdings sind dort ungeachtet des niedrigeren Rentenalters 40 Beitragsjahre Voraussetzung für eine Vollrente. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2006]
Für die Sozialdemokraten bleiben gesetzliche Vollrenten oberstes Gebot. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.1998]
Und wer vorzeitig aufs Altenteil will, muß sich kräftige Abstriche von der Vollrente gefallen lassen. [die tageszeitung, 09.05.1995]
Zitationshilfe
„Vollrente“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vollrente>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vollreinigung
Vollreife
vollreif
vollreden
Vollrausch
Vollsaat
vollsaftig
Vollsalz
Vollsauer
vollsaufen