Volontär, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Volontärs · Nominativ Plural: Volontäre
Aussprache
WorttrennungVo-lon-tär (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Volontär‹ als Erstglied: ↗Volontärin  ·  mit ›Volontär‹ als Grundform: ↗volontieren
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
Abiturient, der vor seinem Hochschulstudium in einer Redaktion tätig ist, um sich auf den Journalistenberuf vorzubereiten
Beispiel:
er arbeitet als Volontär bei einer Zeitung, beim Fernsehen
2.
jmd., der unentgeltlich oder gegen geringe Bezahlung zum Zweck der Ausbildung arbeitet
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Volontär · volontieren
Volontär m. ‘wer zur Vorbereitung auf seine künftige berufliche Tätigkeit arbeitet’ (im kaufmännischen Bereich eines Betriebes, heute besonders in einer Redaktion, Mitte 19. Jh.), älter ‘(zwecks Ausbildung zum Offizier) freiwillig und ohne Sold dienender Soldat, Freiwilliger’, als Terminus der Militärsprache entlehnt (Anfang 17. Jh., zunächst in frz. Schreibung, gelegentlich mit Suffixwechsel Volontier, Volonteur) aus gleichbed. frz. volontaire, Substantivierung des Adjektivs mfrz. frz. volontaire ‘freiwillig, willentlich, eigenwillig’, dem lat. voluntārius ‘freiwillig, aus freiem Antrieb handelnd, von selbst geschehend’ zugrunde liegt, eine Bildung zu lat. voluntās (Genitiv voluntātis) ‘das Wollen, guter Wille, Wunsch, Neigung’ (abgeleitet von lat. velle, s. ↗wollen). Die Übertragung des Ausdrucks vom Heerwesen auf zivile Berufe wird im Dt. unabhängig vom frz. Sprachgebrauch vollzogen. volontieren Vb. ‘als Volontär arbeiten’ (Anfang 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Freiwilliger · Volontär
Synonymgruppe
Hospitant · ↗Praktikant · ↗Referendar · ↗Trainee · Volontär

Typische Verbindungen
computergeneriert

Assistent Ausbildung Hospitant Journalist Journalistenschule Jungredakteur Laufbahn Lehrling Mitarbeiter Praktikant Redakteur Redaktion Rundfunk Tageszeitung Trainee Verlag Volontärin Zeitschrift Zeitung anfangen arbeiten ausbilden beginnen einstellen eintreten lernen wissenschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volontär‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während der Ausbildung verdienen die Volontäre etwa 765 Euro im Monat.
Die Welt, 14.06.2003
Im administrativen Büro des Weißen Hauses sind sogar etliche Volontäre damit beauftragt, die Briefe individuell zu beantworten.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.1994
Ich freue mich, daß ich dabei bin, noch dazu als Volontär erster Klasse.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 64
Als "Volontär" muß er sich verpflichten, eine gewisse Zeit unentgeltlich zu arbeiten.
Penndorf, Balduin: Die Berufsausbildung und Weiterbildung des Kaufmanns, Stuttgart: Violet [1912], S. 307
Auch das Bürgerliche Gesetzbuch enthält keine besondere Bestimmungen über den Volontär.
Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 93
Zitationshilfe
„Volontär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volontär>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vollzugswesen
Vollzugsverordnung
Vollzugspolizei
Vollzugsorgan
Vollzugsmeldung
Volontariat
Volontärin
volontieren
Volt
Volta