Volontariat, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Volontariat(e)s · Nominativ Plural: Volontariate
Aussprache  [volɔntaˈʀi̯aːt]
Worttrennung Vo-lon-ta-ri-at
Herkunft Französisch
formal verwandt mit Volontär
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2020

Bedeutungen

1.
Ausbildungszeit, in der jmd. Volontär bzw. Volontärin ist
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein zweijähriges, journalistisches, klassisches Volontariat
als Akkusativobjekt: ein Volontariat absolvieren, machen, beginnen
in Präpositionalgruppe/-objekt: sich um ein Volontariat bewerben
in Koordination: Studium, Praktikum und Volontariat
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Volontariat bei einer Tageszeitung, beim Rundfunk
Beispiele:
Leider sind viele Akademikerinnen mit Anfang 30 beruflich noch nicht angekommen. Sie stecken in Volontariaten, Traineeprogrammen oder Einstiegsjobs fest und haben noch befristete Verträge. Gerade die sind Gift für die Familienplanung. [Welt am Sonntag, 30.09.2018, Nr. 39]
Volontariat (lat. voluntarius aus freiem Antrieb handelnd). Einführungs‑, Erprobungs‑ und Ausbildungszeit für Nachwuchskräfte im Bereich der Medien, vereinzelt auch in kaufmännischen Berufen. Verbindliche Volontariatordnungen, etwa vergleichbar den Ausbildungsordnungen für die anerkannten Ausbildungsberufe, liegen nicht vor. Die Gestaltung des Volontariats kann vertraglich sehr unterschiedlich vereinbart werden. [Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Volontariat. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 2264]
Für Volontariate an Museen haben der Deutsche Museumsbund und die Kultusministerkonferenz Richtlinien entwickelt, die von vielen größeren Museen umgesetzt werden, von kleineren jedoch oft nicht. [Die Zeit, 30.04.2017 (online)]
Aber auch eine Berufsausbildung [zusätzlich zu einem Studium] kann helfen, ein höheres Gehalt beim Jobeinstieg auszuhandeln. In fast allen Fächern bekam, wer eine Lehre oder etwa ein Volontariat vorweisen konnte, mehr Geld bei seinem ersten Arbeitgeber. [Der Spiegel, 11.12.2006, Nr. 50]
Wer ein Volontariat absolvieren oder sich weiterbilden will oder eine Stelle als Redakteur, Referent oder freier Mitarbeiter sucht, kann sich zum Beispiel beim »Journalist« informieren. Das Monatsmagazin mit dem Stellenmarkt erhalten Mitglieder des Deutschen Journalisten‑Verbands. [Der Tagesspiegel, 05.03.2002]
2.
Stelle eines Volontärs, einer Volontärin
Beispiele:
Die […] Stiftung muss einem Volontariatsbewerber drei Monatsgehälter Entschädigung zahlen, weil er als Mann benachteiligt wurde. Das entschied das Arbeitsgericht Berlin‑Brandenburg unter Berufung auf das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Die Stiftung, die einen geringen Teil der Volontariate bei der [Tageszeitung] taz finanziert, hatte eine Stelle ausschließlich für eine Frau mit Migrationshintergrund ausgeschrieben. [Süddeutsche Zeitung, 06.06.2014]
Wegen der Befristung des Volontariats kam ein einkommensabhängiges Elterngeld nicht infrage. [Die Welt, 10.09.2008]
Der Chefredakteur war ein Saufkumpan meines Vaters. Ich durfte fünf Probeartikel schreiben. Sie gefielen ihm. Und ich bekam das Volontariat. [Die Zeit, 11.11.2004, Nr. 47]

Thesaurus

Synonymgruppe
Volontariat  ●  Volo  Kurzform
Assoziationen
  • (ein) Volontariat absolvieren · als Volontär arbeiten · ↗volontieren

Typische Verbindungen zu ›Volontariat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volontariat‹.

Zitationshilfe
„Volontariat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volontariat>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volontär
Vollzugswesen
Vollzugsverordnung
Vollzugspolizei
Vollzugsorgan
Volontärin
volontieren
Volt
Volta
Voltaelement