Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Volumenmodell, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Volumenmodells · Nominativ Plural: Volumenmodelle
Worttrennung Vo-lu-men-mo-dell
Wortzerlegung Volumen Modell

Verwendungsbeispiele für ›Volumenmodell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neue Generationen ihrer wichtigsten Volumenmodelle enthüllen die großen deutschen Hersteller in Genf allerdings nicht. [Süddeutsche Zeitung, 28.02.2000]
Die einheimischen Hersteller setzen in Leipzig ganz auf ihre Volumenmodelle. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.1999]
Die Investoren lassen zunächst ihre Architekten ein Volumenmodell von maximal acht Geschossen entwickeln. [Süddeutsche Zeitung, 08.04.1997]
Zudem kommen die Volumenmodelle erst in den kommenden Monaten auf den Markt. [Die Welt, 12.04.2003]
Zudem werde eine Reihe von neuen Volumenmodellen der Hersteller für zusätzliche Nachfrage sorgen. [Die Welt, 19.01.2001]
Zitationshilfe
„Volumenmodell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volumenmodell>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volumengewicht
Volumen
Volubilität
Voltsekunde
Voltmeter
Volumenometer
Volumenprozent
Volumenstrom
Volumenverminderung
Volumeter