Volumenmodell, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Volumenmodells · Nominativ Plural: Volumenmodelle
Worttrennung Vo-lu-men-mo-dell
Wortzerlegung VolumenModell

Typische Verbindungen zu ›Volumenmodell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Volumenmodell‹.

Verwendungsbeispiele für ›Volumenmodell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neue Generationen ihrer wichtigsten Volumenmodelle enthüllen die großen deutschen Hersteller in Genf allerdings nicht.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2000
Zudem kommen die Volumenmodelle erst in den kommenden Monaten auf den Markt.
Die Welt, 12.04.2003
Vor allem die so genannten gängigen "Volumenmodelle" mit Euro 3 und 4 haben die Hersteller im Programm.
Die Zeit, 15.01.2007 (online)
Als nächstes müssen aus dem Volumenmodell die relevanten Bildinformationen verwendbar gemacht werden.
C't, 1994, Nr. 10
Diez sieht deshalb die Gefahr, dass die Volumenmodelle - also Polo, Golf und Passat - die Premiumstrategie über Preisaufschläge finanzieren müssen.
Der Tagesspiegel, 19.05.2002
Zitationshilfe
„Volumenmodell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Volumenmodell>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Volumengewicht
Volumen
Volubilität
volubel
Voltsekunde
Volumenometer
Volumenprozent
Volumenstrom
Volumenverminderung
Volumeter