Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Vopo, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vopos · Nominativ Plural: Vopos
Aussprache [ˈfoːpo]
Worttrennung Vo-po
GrundformVolkspolizist

Verwendungsbeispiele für ›Vopo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Boot befanden sich etwa acht Vopos, die ich, da es dunkel war, nicht beschreiben kann. [Die Zeit, 31.08.1962, Nr. 35]
Tage vorher hatte sie ein Vopo wegen überhöhter Geschwindigkeit einkassiert. [Bild, 16.05.2002]
Als Vopo in der DDR habe er bereits ein System zusammenbrechen sehen. [Der Tagesspiegel, 18.01.2004]
Die »Vopos« können einfach nicht Auto fahren, heißt es übereinstimmend. [Der Tagesspiegel, 07.08.2001]
Er baute sich breitbeinig im Gang auf und starrte seinerseits die Vopos an. [Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 37]
Zitationshilfe
„Vopo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vopo>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Voodoo
Vomitus
Vomitorium
Vomitivum
Vomitiv
Vor-Ort-Service
Vor-Ort-Termin
Vorabdruck
Vorabend
Vorabendmesse