Vorauskommando

WorttrennungVo-raus-kom-man-do · Vor-aus-kom-man-do
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Militär Kommando, das bes. für die nachfolgende Truppe Quartier beschafft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abflug Afghanistan-Schutztruppe Ankunft Beobachter Bundeswehr Bundeswehrsoldat Eintreffen Entsendung Friedenstruppe Kommandeur Nato Offizier Schutztruppe Soldat UN-Beobachter UN-Beobachtermission Verlegung abfliegen aufbrechen britisch deutsch-niederländisch einrücken eintreffen entsenden erkunden fliegen landen stationieren umfassend verlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorauskommando‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Vorauskommando soll in den folgenden Tagen auf 250 Mann aufgestockt werden.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.2002
Längst hat das Vorauskommando in Zivil die nächste verdächtige Bäckerei ausgemacht.
Die Welt, 20.10.2004
Bisher hat das Vorauskommando der Volksbefreiungsarmee so geräuschlos agiert, daß die Öffentlichkeit es kaum wahrgenommen hat.
Die Zeit, 07.07.1997, Nr. 27
Am Morgen fuhr das Vorauskommando der Bundeswehr an die albanische Grenze.
konkret, 1999
Kaum war ein Vorauskommando in Dhahran gelandet, verkündeten Militärsprecher stolz die Einsatzbereitschaft der kompletten Einheit.
Der Spiegel, 05.11.1990
Zitationshilfe
„Vorauskommando“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorauskommando>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorauskasse
voraushaben
vorausgehen
vorausfühlen
vorausfliegen
Vorauskorrektor
Vorauskorrektur
vorauskosten
vorauslaufen
Vorausleistung