Vorbereitungsküche, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Vor-be-rei-tungs-kü-che
Wortzerlegung VorbereitungKüche
eWDG, 1977

Bedeutung

Gastronomie Küche, in der Gemüse, Kartoffeln, Fleisch oder Fisch zur Weiterverarbeitung in gastronomischen Einrichtungen, Betriebsküchen vorbereitet werden
Beispiel:
die Garküche bekommt das geputzte Gemüse, die geschälten Kartoffeln von der zentralen Vorbereitungsküche geliefert

Verwendungsbeispiele für ›Vorbereitungsküche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Betriebsgaststätte faßt alle auf dem Betriebsgelände liegenden Küchen mit Speisesälen, die zentralen Vorbereitungsküchen und alle Ausgabestellen zusammen.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 21
Ein Großteil der Beschäftigten sei schließlich im Service tätig, nur wenige in der Spül- oder Vorbereitungsküche.
Der Tagesspiegel, 06.04.2005
Zitationshilfe
„Vorbereitungsküche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorbereitungsk%C3%BCche>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorbereitungsklasse
Vorbereitungshandlung
Vorbereitungsdienst
Vorbereitungscamp
Vorbereitungsarbeit
Vorbereitungskurs
Vorbereitungskursus
Vorbereitungsphase
Vorbereitungsspiel
Vorbereitungsstadium