Vorbeugehaft

WorttrennungVor-beu-ge-haft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Amtssprache Inhaftierung eines Verdächtigen, wenn die Gefahr besteht, dass er weitere gefährliche Straftaten begeht

Typische Verbindungen
computergeneriert

polizeilich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorbeugehaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die israelische Regierung will mehrere jüdische Rechtsextremisten in Vorbeugehaft nehmen.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.1996
Deshalb stellte die indische Finanzbehörde gegen einen NEC-Mitarbeiter Antrag auf Vorbeugehaft.
Die Welt, 27.08.2002
Als letzte Maßnahme will die Polizei auch eine Vorbeugehaft kurz vor Beginn der EM nicht ausschließen.
Der Tagesspiegel, 26.05.2000
Zuletzt schrieb er für diese Zeitung ein glänzendes Plädoyer gegen die Vorbeugehaft.
Die Zeit, 28.03.1969, Nr. 13
Am gleichen Tag kommt es im Oberhaus zu Tumulten bei der Verabschiedung des Gesetzes zur Vorbeugehaft, das jedoch mit 125 gegen 25 Stimmen angenommen wird.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Zitationshilfe
„Vorbeugehaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorbeugehaft>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorbeter
vorbeten
Vorbestrafte
vorbestraft
Vorbestimmung
vorbeugen
Vorbeugung
Vorbeugungsmaßnahme
Vorbeugungsmittel
vorbewusst