Vordiplom, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vordiploms · Nominativ Plural: Vordiplome
Worttrennung Vor-di-plom · Vor-dip-lom

Typische Verbindungen zu ›Vordiplom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vordiplom‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vordiplom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frage entscheidet sich für mich endgültig erst nach dem Vordiplom.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.2001
Die Zahl der universitären Vordiplome steigt zwar wieder, doch lag sie vor 13 Jahren fast doppelt so hoch.
Die Zeit, 15.11.2006, Nr. 47
Anstelle einer Geldstrafe bekam er eine Auszeichnung für das beste Vordiplom.
Die Welt, 22.02.2000
Der Ständerat beschloß jedoch, daß diese Möglichkeit nur nach jedem Vordiplom zu gewährleisten sei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]
Das Architekturstudium dauerte damals zunächst 4 Jahre und schloß mit dem Erwerb eines Vordiploms ab; anschließend arbeiteten die Absolventen während eines praxisbezogenen Aufbaustudiums in Entwurfsseminaren.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - T. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1222
Zitationshilfe
„Vordiplom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vordiplom>, abgerufen am 07.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorderzungenvokal
Vorderzimmer
Vorderzehe
Vorderzahn
Vorderwalzer
vordrängeln
vordrängen
vordrehen
Vordringen
vordringlich