Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Vordiplom, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vordiplom(e)s · Nominativ Plural: Vordiplome
Worttrennung Vor-di-plom · Vor-dip-lom
Wortzerlegung vor1 Diplom

Thesaurus

Synonymgruppe
Diplom-Vorprüfung  ●  Vordiplom  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Vordiplom‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vordiplom‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vordiplom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frage entscheidet sich für mich endgültig erst nach dem Vordiplom. [Süddeutsche Zeitung, 27.06.2001]
Die Zahl der universitären Vordiplome steigt zwar wieder, doch lag sie vor 13 Jahren fast doppelt so hoch. [Die Zeit, 15.11.2006, Nr. 47]
Dann geht man an die Uni und macht das Vordiplom. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2004]
Vorgesehen ist ein zweimaliges Auswahlverfahren, nach dem Vordiplom und dem Bachelor. [Süddeutsche Zeitung, 16.03.2004]
Dazu werden deutsche Studenten mit Vordiplom, ausländische Studenten mit dem Bachelor oder einem vergleichbaren akademischen Grad zugelassen. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.1997]
Zitationshilfe
„Vordiplom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vordiplom>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorderzungenvokal
Vorderzimmer
Vorderzehe
Vorderzahn
Vorderwalzer
Vordringen
Vordringlichkeit
Vordruck
Voreiligkeit
Voreilung