Vorenthaltung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVor-ent-hal-tung (computergeneriert)
Wortzerlegungvorenthalten-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dauer Grundrecht Menschenrecht Mietsache Wahlrecht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorenthaltung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bund ist säumig gewesen - das stellte sogar ein internationales Verfahren klar, in dem Österreich sinnigerweise wegen der Vorenthaltung wesentlicher Menschenrechte abgemahnt worden ist.
Die Zeit, 28.11.1997, Nr. 49
Ein Grund dafür sei die Vorenthaltung eines verfassungsgemäß garantierten Richters.
Die Welt, 29.03.2001
Dazu zählt insbesondere die Vorenthaltung gleicher Bildungschancen für die tibetische Bevölkerung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1996]
Der baskische Regierungschef betonte, die Vorenthaltung polizeilicher Informationen sei eine Verletzung von Amtspflichten.
Süddeutsche Zeitung, 15.06.2000
Die Absicht unserer Gegner, uns mit der Vorenthaltung von Lebensmitteln eine Schlinge um den Hals zu legen, tritt aus den Verhandlungen klar zu Tage.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 13.03.1919
Zitationshilfe
„Vorenthaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorenthaltung>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorenthalten
Voreltern
Voreinstellung
voreinstellen
voreinst
Vorentscheid
vorentscheiden
Vorentscheidung
Vorentscheidungskampf
Vorentwurf