Vorführgerät, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungVor-führ-ge-rät
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Projektor
b)
einzelnes Gerät einer Serie (z. B. Küchenmaschine), das im Geschäft in seiner Funktion gezeigt u. vorgeführt wird

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Bildwerfer · ↗Projektionsapparat · ↗Projektionsgerät · ↗Projektor · Vorführgerät
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An der Wand stehen Vorführgeräte, auch aus den frühesten Jahren des Kinos.
Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 34
Früher oder später werde aber auch hier die digitale Technik die klassischen Vorführgeräte überflüssig machen.
Der Tagesspiegel, 07.03.2005
Es ist nicht damit getan, ein perfektes Vorführgerät zu bestaunen, um dann ein ungeprüftes Gerät aus dem Lager mitzunehmen.
C't, 1990, Nr. 1
Das genannte Gerät war aber in den drei Geschäften - auch als Vorführgerät - nicht vorrätig gewesen, vielmehr erst einige Tage später.
C't, 1997, Nr. 5
Durch die Konstruktion eines Vorführgerätes für seine Serienaufnahmen wurde M. zu einem Bahnbrecher der Kinematographie.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12559
Zitationshilfe
„Vorführgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorführgerät>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorführfertig
Vorführer
vorführen
Vorführeffekt
Vorführdame
Vorführkabine
Vorführraum
Vorführsaal
Vorführung
Vorführungssaal