Vorgipfel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVor-gip-fel (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

westlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorgipfel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das fängt in Roman, wo Ike die Regierung darüber hinwegtrösten muß, daß sie am westlichen Vorgipfel nicht vertreten ist.
Die Zeit, 04.12.1959, Nr. 49
Israel schlägt einen "Vorgipfel" vor, damit bei einem neuen Dreier-Gipfeltreffen ein Erfolg garantiert werden kann.
Der Tagesspiegel, 17.08.2000
Der Vorgipfel im Fels ist die Belohnung für alle Strapazen.
Die Zeit, 25.07.1986, Nr. 31
In den entscheidenden Jahren 1996 und 1997 wurden Vorgipfel und Gipfel zu quälenden Kletterpartien - man erklärte die Deutschen für verrückt.
Die Welt, 05.02.2002
Ich ahne, dass auch der Everest nur ein Vorgipfel ist, den wirklichen Gipfel werde ich nie erreichen.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.2002
Zitationshilfe
„Vorgipfel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorgipfel>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorgiebel
vorgestrig
vorgestern
Vorgespräch
Vorgesetztenverhältnis
Vorglühen
vorgreifen
Vorgriff
Vorgruppe
vorgucken