Vorhaben, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vorhabens · Nominativ Plural: Vorhaben
Aussprache
WorttrennungVor-ha-ben
Wortbildung mit ›Vorhaben‹ als Letztglied: ↗Akademienvorhaben · ↗Akademievorhaben · ↗Bauvorhaben · ↗Entwicklungsvorhaben · ↗Fusionsvorhaben · ↗Gesetzesvorhaben · ↗Infrastrukturvorhaben · ↗Innovationsvorhaben · ↗Modellvorhaben · ↗Neubauvorhaben · ↗Rationalisierungsvorhaben · ↗Reformvorhaben
eWDG, 1977

Bedeutung

Absicht, Plan
Beispiele:
ein gutes, löbliches, nützliches, lange gehegtes, künstlerisches Vorhaben
dein Vorhaben erscheint mir schwierig
sein Vorhaben ausführen, ändern, aufgeben
jmds. Vorhaben durchschauen
er hat mir von meinem Vorhaben abgeraten, hat uns von einigen unserer Vorhaben abgebracht
sie verriet nichts von ihrem Vorhaben
beabsichtigte Unternehmung
Beispiele:
wir müssen unser heutiges Vorhaben vorbereiten
wichtige, lang geplante, zentrale Vorhaben verwirklichen

Thesaurus

Synonymgruppe
Projekt · ↗Streben · ↗Unternehmen · ↗Unternehmung · Vorhaben  ●  ↗Ansinnen  geh. · ↗Unterfangen  geh.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Absicht · ↗Intention · ↗Plan · Vorhaben · ↗Zweck  ●  ↗Ansinnen  geh. · ↗Behuf  geh., veraltet
Unterbegriffe
  • Schuman-Erklärung · Schuman-Plan
  • Netzausbauplan · Netzentwicklungsplan
  • Sonntagsfrage · Wahlabsichtsfrage
  • Backe-Plan · Hungerplan

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesregierung Finanzierung Realisierung Umsetzung Verwirklichung abbringen ablassen abrücken ambitioniert aufgeben begrüßen blockieren ehrgeizig finanzieren geplant konkret kritisieren realisieren scheitern solch stoppen stoßen teuer umsetzen umstritten unterstützen ursprünglich verwirklichen wichtig zustimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorhaben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis dahin müsse die große Koalition noch ihre unerledigten Vorhaben erledigen.
Die Zeit, 02.06.2008 (online)
Erst unter massivem Druck der Öffentlichkeit hatte die Regierung dieses Vorhaben aufgegeben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Es war nicht das einzige Vorhaben, das liegengelassen werden mußte.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 144
Anna schreibt, ich sollte mich weiterhin tapfer halten und wünscht uns zu unserem Vorhaben alles Gute.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 10.04.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Genauso soll es werden, und wenn Gott will, wird Dich auch niemand an Deinem Vorhaben hindern.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 05.02.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Vorhaben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorhaben>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorgucken
Vorgruppe
Vorgriff
vorgreifen
vorglühen
Vorhafen
Vorhalle
Vorhalt
Vorhalte
vorhalten