Vorhalt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vorhalt(e)s · Nominativ Plural: Vorhalte
Aussprache
WorttrennungVor-halt
Grundformvorhalten
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
veraltend Vorhaltung, Ermahnung, (vorwurfsvoller) Hinweis
Beispiele:
auf entsprechenden Vorhalt erklärte, antwortete er, dass ...
Von Schwarzenberg hätte er sich am wenigsten solcher Vorhalte versehen [Ric. HuchDreißigjähr. Krieg1,325]
2.
meist im Singular
Musik eine Dissonanz ergebende und nach Auflösung verlangende Übernahme eines Tons oder mehrerer Töne aus dem vorhergehenden Akkord in den nachfolgenden
3.
meist im Singular
Militär beim Zielen zu berücksichtigende Strecke, die ein bewegliches Ziel vom Abschuss bis zum Auftreffen des Geschosses zurücklegt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aussage Messer Pistole Richter Schusswaffe Verteidiger Vorsitzende Waffe antworten bemerken einräumen entgegnen entsprechend vorbereitet wiederholt zugeben zwingen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorhalt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf diesen Vorhalt habe Herzog keine befriedigende Erklärung geben können.
Die Zeit, 13.12.2004, Nr. 50
Erst auf konkreten Vorhalt gibt er überhaupt zu, für Zwick tätig gewesen zu sein, nachdem er das zuvor noch bestritten hatte.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.1999
Daraufhin bekam ich einen Brief, in dem er mir Vorhalt machte, ernstlichen Vorhalt machte.
o. A.: Einhundertsechzehnter Tag. Montag, 29. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 19149
Die kleine Sexte als Vorhalt vor der Quinte eines Mollakkordes läßt sich allerdings schon viel früher nachweisen.
o. A.: N. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 4411
Ich machte Hofstetten darüber Vorhalt, wodurch er sich gekränkt fühlte und woraus er Anlaß nahm, sich vom Blatte zurückzuziehen.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 2. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 1391
Zitationshilfe
„Vorhalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorhalt>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorhalle
Vorhafen
Vorhaben
vorgucken
Vorgruppe
Vorhalte
vorhalten
Vorhaltung
Vorhand
vorhanden