Vorhaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vorhauses · Nominativ Plural: Vorhäuser
Aussprache [ˈfoːɐ̯haʊ̯s]
Worttrennung Vor-haus
Wortzerlegung  vor1 Haus

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [besonders A ] Hausflur, Einfahrt
  2. 2. Vorbau, Vorhalle, Anbau
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
besonders A Hausflur, Einfahrt
Beispiele:
»Natürlich wollte zu Beginn keiner der Männer das Stiegenhaus wischen. Da hab ich gesagt, selbst bei mir als Bürgermeister ist daheim die Frau die Chefin. Und in Österreich geht man daher in einer Ehe den Weg des geringsten Widerstandes – und putzt eben auch das Vorhaus«[…]. [Der Standard, 17.05.2016]
»Egal, ob Ihr Partner ein mittelmäßiger Liebhaber ist, Ihre Leidenschaft fürs Tanzen nicht teilt und seine Schuhe im Vorhaus immer im Weg stehen – Sie können trotzdem ein glückliches Paar sein, solange Sie sich nur gerne miteinander unterhalten«[…]. [Kleine Zeitung, 11.11.2007]
Es drehte sich […] um die Frage der Stiegenaufgänge in einem Arbeiterwohnhaus. Für gewöhnlich ging man ja vom Vorhaus ins erste Stockwerk. L[…] aber sagte, man müsse die Stiege aus dem Wohnzimmer hinaufführen, das fördere den Zusammenhalt der Familie. Meine Ansicht war, daß dadurch im Winter zuviel Wärme ins obere Stockwerk dringt und die Heizkosten steigen. Für Arbeiter ein Problem. [Der Standard, 11.02.2001]
Im Vorhaus gibt es zwei Türen. Die eine führt in die Küche, die andere in das Zimmer. Dort stehen die Ehebetten, der Kleiderkasten und der Wäschekasten, die Nachtkästchen und eine Psyche (= Ankleidespiegel), bei der man die Spiegel zusammenklappen kann. [Frankfurter Rundschau, 13.10.2000]
Als ich am Abend die Familie B. besuchte, sah ich die Mutter von Wera im Vorhaus. Sie scheuerte die Treppe. [Neues Deutschland, 04.07.1964]
Semski trat [in den Garderobenraum] ein[…], das Mädchen reichte ihm den Hut, Stock und Handschuhe. Dann schritt er durch die weit offen stehende Glastüre des Vorhauses in den leeren, vorderen Teil des Gartens hinaus und zum Gittertor an der Straße. [Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre. Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 231]
2.
Vorbau, Vorhalle, AnbauDWDS
Beispiele:
Gegen Mitte des achten Jahrhunderts entstand ein karolingisches Kloster auf der Insel [Wörth im bayerischen Staffelsee], das wahrscheinlich im elften Jahrhundert wieder aufgelöst wurde. Im vierzehnten Jahrhundert kam es zu einer Umwandlung der Klosterkirche in eine Pfarrkirche mit neuem Chor, Vorhaus und Glockenturm. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.2000]
Im Vorhaus aus Naturfelsen und Lehmflötz prasselt im großen Backofen bereits das Feuer, doch noch ist man noch nicht so weit, um die feine Backware mittels »Loatschissl« (= Brotschieber) einzuschießen. [Der Standard, 03.11.2016]
Damit ist sie [die Mühle] heute Wiens ältester Profanbau. Sie gehörte einst zur Grundherrschaft des Bürgerspitals, bevor sie 1533 in den Besitz des Bistums Wien kam. In dieser Zeit erfolgte auch der Anbau an die Mühle, der damals ein Vorhaus mit Küche, zwei Kammern und eine Backstube enthielt. [Der Standard, 11.06.2008]
Ein spätromanischer Backsteinbau ragt unweit der dänischen Grenze ins Land: das Gotteshaus von Neukirchen. Von außen fallen seine Treppenfriese ins Auge, das – teilweise veränderte – Südportal, der kastenförmig abgeschlossene Chor und, ebenfalls am südlichen Vorhaus angebracht, die Sonnenuhr von 1756. [die tageszeitung, 27.12.1996]
Es gehört schon eine große Liebe zu alten Gebäuden dazu, ein schäbiges Bürgerhaus zu kaufen[…]: eine öde Fassade, zugemauerte Fenster und schwere statische Schäden dazu. Das typische Winzergebäude mit einem kleinen Vorhaus und einem größeren Rückgebäude stammt aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.1995]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Diele  bundesdeutsch · Entrée  schweiz. · Eren / Ern  süddt. · Flur  bundesdeutsch · Vorplatz  schweiz. · Vorraum  österr. · Vorsaal  ostdeutsch, mitteldeutsch · Vorzimmer  österr. · Wohnungsflur  bundesdeutsch · (der / das) Flez  fachspr., süddt. · Vorhaus  fachspr., österr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Vasarianischer Korridor · Vasarikorridor
Assoziationen
Zitationshilfe
„Vorhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorhaus>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorhängeschloss
vorhängen
Vorhangbogen
Vorhang
Vorhandschlag
Vorhaut
Vorhautbändchen
vorheizen
Vorhemd
Vorhemdchen