Vorkrieg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vorkrieg(e)s · Nominativ Plural: Vorkriege · wird meist im Singular verwendet
WorttrennungVor-krieg (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es lebt vom Ölexport, im Vorkrieg sind die Preise hoch, nach Bushs Sieg, an dem niemand zweifelt, werden sie fallen.
Der Tagesspiegel, 12.03.2003
Wann der Krieg beginnt, das kann man wissen, aber wann beginnt der Vorkrieg.
konkret, 1983
Hätten sie die schöne Helena nicht schon im Vorkrieg vor die Tür setzen sollen?
Die Zeit, 02.12.2002, Nr. 48
So läßt er am Beginn den »Chronisten« über das Auseinanderfallen der »Zeitrechnung« im Vorkrieg berichten.
konkret, 1999
Was vorher in Ziffern, Zahlen, Tonnenangaben, Vergleichsberechnungen zum Vorkrieg und zu anderen Ländern erläutert worden war, wurde auf der Karle allen sichtbar.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 350
Zitationshilfe
„Vorkrieg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorkrieg>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorkragung
vorkragen
Vorkoster
vorkosten
Vorkorrektur
Vorkriegsgeneration
Vorkriegsintelligenz
Vorkriegsjahr
Vorkriegsstand
Vorkriegszeit