Vorlaufzeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Vorlaufszeit · Substantiv (Femininum)
WorttrennungVor-lauf-zeit · Vor-laufs-zeit
WortzerlegungVorlaufZeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zeit, die man braucht, um die zur Verwirklichung eines Projekts nötigen Voraussetzungen, einen Vorlauf zu schaffen

Thesaurus

Synonymgruppe
Vorbereitungszeit · Vorlauf · Vorlaufzeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Planung Sekunde ausreichend bedürfen benötigen betragen brauchen drittgut erfordern gering gewiss kurz lang mehrjährig notwendig nötig schwimmen verkürzen viertbest zweitgut üblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorlaufzeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen der bekannten Vorlaufzeiten sollten wir das Vorhaben unverzüglich angehen.
Bild, 30.12.2000
Die Vorlaufzeit, die den Unternehmen für die Vorbereitung auf den Euro noch bleibt, wird immer knapper.
Der Tagesspiegel, 25.03.1998
Die extrem lange Vorlaufzeit von acht Jahren scheint sich gleichwohl gelohnt zu haben.
Die Zeit, 22.05.1992, Nr. 22
Wegen der langen Vorlaufzeit betrifft das aber die aktuellen Patienten kaum.
Der Spiegel, 03.04.1989
Außerdem ist zu berücksichtigen, daß im Hinblick auf die im Wahlrecht vorgeschriebenen Fristen eine Vorlaufzeit von mindestens drei Monaten einzuhalten sein wird.
Nr. 314: Aufzeichnung der Arbeitsgruppe Kabinettausschuß Deutsche Einheit vom 13. Juni 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 3524
Zitationshilfe
„Vorlaufzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorlaufzeit>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorlaufszeit
Vorläufigkeit
vorläufig
Vorläuferin
Vorläufer
vorlaut
Vorleben
Vorlegebesteck
Vorlegegabel
Vorlegelöffel