Vorlesungsverzeichnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vorlesungsverzeichnisses · Nominativ Plural: Vorlesungsverzeichnisse
Aussprache  [ˈfoːɐ̯leːzʊŋsfɛɐ̯ˌʦaɪ̯çnɪs]
Worttrennung Vor-le-sungs-ver-zeich-nis
Wortzerlegung VorlesungVerzeichnis
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
er schlug im Vorlesungsverzeichnis der Universität nach

Typische Verbindungen zu ›Vorlesungsverzeichnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorlesungsverzeichnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vorlesungsverzeichnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie produzierten das erste elektronisch vorbereitete Vorlesungsverzeichnis für die Uni.
Süddeutsche Zeitung, 09.08.1995
Außer Vorlesungsverzeichnissen der Gesamtuniversität wurden bisweilen auch solche der einzelnen Fakultäten herausgegeben.
Pädagogisches Archiv, 1900, Nr. 2, Bd. 42
Zum Sommersemester sollen an den DDR-Unis erstmals Vorlesungsverzeichnisse und Studienführer aufgelegt werden - Anzeichen dafür, daß den Hochschülern die individuelle Studienplanung ermöglicht werden soll.
Der Spiegel, 19.02.1990
Seit dem letzten Wintersemester erscheinen diese thematisch gegliedert in einem eigenen Vorlesungsverzeichnis.
Der Tagesspiegel, 21.10.1998
Privatdozenten durften ihre Angebote nicht im offiziellen Vorlesungsverzeichnis ankündigen, waren auf das schwarze Brett angewiesen.
Die Welt, 06.02.2004
Zitationshilfe
„Vorlesungsverzeichnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorlesungsverzeichnis>, abgerufen am 22.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorlesungsthema
Vorlesungsskript
Vorlesungsreihe
Vorlesungsmanuskript
Vorlesungsgebühr
vorletzt
vorleuchten
Vorliebe
vorliebnehmen
vorliegen