Vorrang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vorrang(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungVor-rang
Wortbildung mit ›Vorrang‹ als Erstglied: ↗Vorrangschaltung · ↗Vorrangstellung · ↗Vorrangstraße · ↗vorrangig
eWDG, 1977

Bedeutung

bevorzugte Stellung, die jmd., etw. gegenüber anderen Personen, Sachen einnimmt
Beispiele:
jmd., etw. hat (vor jmdm., etw.) den (unbedingten, absoluten) Vorrang
Grundsatzfragen besitzen, verdienen in der Debatte (den) Vorrang gegenüber Randproblemen
er behauptet immer noch den Vorrang
einem anderen Verkehrsteilnehmer den Vorrang lassen, einräumen
der Vorrang unseres Antrags wurde anerkannt
jmdn. mit Vorrang abfertigen, bedienen

Thesaurus

Synonymgruppe
(große/kleine) Bedeutung · ↗Dringlichkeit · ↗Priorität · Vorrang · ↗Vorzug · ↗Wichtigkeit  ●  Prio  ugs.
Unterbegriffe
  • Selbstzweck  ●  l'art pour l'art  geh., franz.
Assoziationen
  • (absolute) Priorität haben · (absoluten) Vorrang haben · ↗brennend (wichtig) · höchste Priorität haben · keinen Aufschub dulden · keinen Aufschub vertragen · von größter Wichtigkeit · von äußerster Wichtigkeit · äußerst dringlich · äußerst wichtig  ●  (jemandem) unter den Sohlen brennen  fig. · ↗Chefsache  fig. · auf den Nägeln brennen  fig. · unter den Nägeln brennen  fig. · (es) muss eine (schnelle) Lösung her  ugs. · hochnotwichtig  geh. · von höchster Dringlichkeit  geh.
Synonymgruppe
Höherrangigkeit · ↗Primat · Vorrang · ↗Vorrangigkeit · ↗Vorrangstellung · ↗Vortritt · ↗Vorzug  ●  ↗Präzedenz  geh., selten, bildungssprachlich
Assoziationen
Synonymgruppe
Bevorzugung · ↗Primat · ↗Präferenz · Vorrang · ↗Vorzug
Unterbegriffe
  • Papst-Primat · Petrus-Primat · Primat des Papstes
Automobil
Synonymgruppe
Vorfahrt  ●  Vorrang  österr. · ↗Vortritt  schweiz.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschäftigungssicherung Erwägung Geldwertstabilität Gemeinschaftsrecht Haushaltskonsolidierung Individualverkehr Lebensrecht Lebensschutz Meinungsfreiheit Opferschutz Parteiinteresse Preisstabilität Schiene Schnelligkeit Schwerindustrie Selbstbestimmungsrecht Verwertung Völkerrecht Zeitplan absolut beanspruchen einräumen festschreiben gebühren genießen postulieren prinzipiell unbedingt zeitlich Ökologie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorrang‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Ausrüstung mit modernem Gerät sollen sie Vorrang haben.
Die Welt, 14.01.2004
Soweit sich aus diesem Gesetz nichts anderes ergibt, hat die Verwertung von Abfällen Vorrang vor deren Beseitigung.
o. A.: Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen (Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz - KrW-/AbfG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Der Qualität müsse Vorrang vor dem zeitlichen Ablauf eingeräumt werden.
Der Tagesspiegel, 18.12.1997
Doch immer noch behalten in den deutschen Ländern die theologischen Fragen einen Vorrang.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 5025
Durchaus behauptet der Chor den Vorrang, der Schauspieler ist nur seine Ergänzung.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. III. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 28474
Zitationshilfe
„Vorrang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorrang>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorrammeln
vorragen
vorquellen
vorquatschen
Vorquartal
vorrangig
Vorrangigkeit
Vorrangschaltung
Vorrangstellung
Vorrangstraße