Vorreiterrolle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vorreiterrolle · Nominativ Plural: Vorreiterrollen
Aussprache 
Worttrennung Vor-rei-ter-rol-le
Wortzerlegung VorreiterRolle2

Typische Verbindungen zu ›Vorreiterrolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorreiterrolle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vorreiterrolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei manchen Fragen sei es möglich, eine nationale Vorreiterrolle zu spielen.
Die Zeit, 24.05.2010, Nr. 21
Sie sieht sich, hübsch wie sie ist, in der Vorreiterrolle.
Die Welt, 19.02.2000
Berlin muß dabei eine Vorreiterrolle übernehmen, schließlich ist unsere Stadt durch dieses Problem auch am stärksten belastet.
Bild, 26.01.1998
Hierbei könnten sie Vorreiterrolle übernehmen, beispielsweise bei der Schaffung einer blockübergreifenden Abrüstungskontrollbehörde.
Nr. 212: Gespräch der Bundesregierung und der Regierung der DDR vom 9. März 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 27667
Pünktlichkeit, Disziplin und uniformes Auftreten waren neben der technologischen Vorreiterrolle dafür Voraussetzungen.
o. A. [Al]: Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Zitationshilfe
„Vorreiterrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorreiterrolle>, abgerufen am 11.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorreiter
vorreiten
Vorreinigung
vorreinigen
Vorreiber
Vorrennen
vorrevolutionär
vorrichten
Vorrichtung
vorrollen