Vorschulkind, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vorschulkind(e)s · Nominativ Plural: Vorschulkinder
Aussprache 
Worttrennung Vor-schul-kind
Wortzerlegung  Vorschule Kind
eWDG

Bedeutung

Kind im Vorschulalter

Typische Verbindungen zu ›Vorschulkind‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorschulkind‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vorschulkind‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Kursen sollen die Vorschulkinder lernen, anders mit ihren Problemen umzugehen.
Die Welt, 19.11.2003
Schon für Vorschulkinder gibt es entsprechende Software, mit der sie sich außerhalb der Schule selbständig weiterbilden können.
Der Tagesspiegel, 07.07.1998
Eine solche sprachliche Fähigkeit besitzt das jüngere Vorschulkind noch nicht.
Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 13
Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der besonderen Aufmerksamkeit für schichtarbeitende Mütter mit Vorschulkindern.
Neuer Weg, 1984, Nr. 1, Bd. 39
Vorschulkinder bauen aus schon Harsch gewordenem, starrgefrorenem Schnee einen Schneemann mit Ecken und Kanten.
Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 82
Zitationshilfe
„Vorschulkind“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorschulkind>, abgerufen am 29.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorschulisch
Vorschulerziehung
Vorschüler
Vorschuleinrichtung
Vorschule
Vorschulschwimmen
Vorschulung
Vorschulunterricht
Vorschuss
Vorschussbewilligung