Vorsignal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vorsignals · Nominativ Plural: Vorsignale
Aussprache
WorttrennungVor-si-gnal · Vor-sig-nal
eWDG, 1977

Bedeutung

Eisenbahn Streckensignal, das ein Hauptsignal ankündigt

Typische Verbindungen zu ›Vorsignal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hauptsignal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorsignal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vorsignal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zweihundert Meter vor dessen Bahnsteigen steht ein Vorsignal auf „Halt“.
Die Zeit, 01.08.1975, Nr. 32
Längere Zeitabstände scheinen hingegen, soweit sie überhaupt in die Untersuchungen einbezogen sind, die Wirksamkeit des Vorsignals deutlich zu reduzieren.
Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 22
Am Bahnhof Spandau-West überfuhr K. ein auf Halt stehendes Vorsignal mit unverminderter Kraft.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 06.03.1940
Das Hauptsignal von Berg am Laim habe auf Halt gestanden, das Vorsignal höchstwahrscheinlich auch.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1927
Mit Vorsignal und Signal gekoppelt sind Magnete an der rechten Schiene.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2000
Zitationshilfe
„Vorsignal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorsignal>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorsichtsregel
Vorsichtsprinzip
Vorsichtsmaßregel
Vorsichtsmaßnahme
vorsichtshalber
Vorsilbe
vorsingen
vorsinken
vorsintflutlich
Vorsitz