Vorsprache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vorsprache · Nominativ Plural: Vorsprachen
Aussprache
WorttrennungVor-spra-che
Grundformvorsprechen
eWDG, 1977

Bedeutung

österreichisch mit einem Anliegen, wegen einer Unterredung unternommener kurzer Besuch
Beispiele:
erst nach mehrmaliger Vorsprache wurde die Angelegenheit geklärt
Vorsprachen, die nützlich sein konnten [WeiskopfLissy4,202]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsamt Botschafter Termin persönlich vereinbaren wiederholt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorsprache‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wesentlich besser fielen die Tests übrigens bei persönlichen Vorsprachen aus.
Die Welt, 13.08.2004
Das war zum Zeitpunkt der Vorsprache offensichtlich nicht der Fall.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.1999
Der Schalter schließt um zwölf Uhr mittags; Vorsprachen nachmittags sind zwecklos.
Die Zeit, 14.07.1967, Nr. 28
Anders als der Grobian bei der ersten Vorsprache schmeißt mich der Hohe Priester auf die vornehm aristokratische Art raus.
Wallraff, Günter: Ganz unten, Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 60
Als er wieder auflegte, war ich zu einer Vorsprache bei Anderson am folgenden Mittwoch verabredet.
Der Spiegel, 21.04.1986
Zitationshilfe
„Vorsprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorsprache>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorspinnen
vorspielen
Vorspiel
Vorspieglung
Vorspiegelung
vorsprachlich
vorsprechen
vorspreizen
vorspringen
Vorspringer