Vorstandsgremium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungVor-stands-gre-mi-um (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem hätte das bisher nach außen hin einheitlich agierende Vorstandsgremium künftig in strategische und operative Köpfe geteilt werden müssen.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.1996
Das Modell ist den Informationen zufolge allerdings noch nicht in den Vorstandsgremien beraten.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2003
Es bedroht die Willkür und die gelegentliche Unfähigkeit von Vorstandsgremien.
Die Zeit, 20.10.1978, Nr. 43
Im erweiterten Vorstandsgremium dürfte es dann aber nicht nur wegen des Rückzugs der drei Bundestagsabgeordneten zu Veränderungen kommen.
Der Tagesspiegel, 25.10.2000
Falls die Pläne umgesetzt werden sollten, hat sich laut Brech der ehemalige HDW-Chef Klaus Ahlers "für eine Übergangszeit" bereit erklärt, im Vorstandsgremium mitzuarbeiten.
Die Welt, 14.11.2003
Zitationshilfe
„Vorstandsgremium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorstandsgremium>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorstandsgehalt
Vorstandsetage
Vorstandsdame
Vorstandschef
Vorstandschaft
Vorstandsmitglied
Vorstandsposten
Vorstandssitzung
Vorstandssprecher
Vorstandstisch