Vorstellungsreihe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVor-stel-lungs-rei-he

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Musik soll an der mitgegebenen Vorstellungsreihe zu immer stärkerer expressiver Bestimmtheit erzogen werden.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 3, Berlin: Aufbau-Verl. 1956, S. 152
Und die von der spätesten priesterlichen Redaktion rezipierte Vorstellung von dem über den Wassern brütenden Gotteshauch gehört wiederum einer andersgearteten Vorstellungsreihe an.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. III, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 232
Wie schön wäre es, blieben solche Versuchsabende im eigenen Hause nicht geduldete Sonderveranstaltungen, sondern eine offiziell eingerichtete Vorstellungsreihe zur Förderung des jungen Balletts!
Die Zeit, 21.11.1969, Nr. 47
Das Haus am Waldsee setzt damit seinen Programmschwerpunkt zum "Europa der Regionen" wie die unter Thomas Kempas begonnene Vorstellungsreihe bedeutender Kunstsammler fort.
Der Tagesspiegel, 08.04.1997
Die Vorstellungsreihe wird begleitet von einer Ausstellung mit Bildern der Künstlerin Irene von Mering, welche die "sinnliche Gewalt" der "Tosca" spürbar machen sollen.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.2003
Zitationshilfe
„Vorstellungsreihe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorstellungsreihe>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorstellungskraft
Vorstellungsinhalt
Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgabe
Vorstellungsform
Vorstellungsschluss
Vorstellungstermin
Vorstellungsvermögen
Vorstellungsweise
Vorstellungswelt