Vortragskünstler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVor-trags-künst-ler
WortzerlegungVortragKünstler
eWDG, 1977

Bedeutung

jmd., der (beruflich) literarische Werke, besonders heitere Dichtungen vorträgt, Rezitator

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dichter Musiker Übersetzer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vortragskünstler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ging in eine Art innere Emigration, entdeckte für sich die alte Disziplin des Vortragskünstlers.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.2003
Spät, nicht zu spät, in den Zwanzigern, wurde er ein fleißiger Vortragskünstler und diszipliniert arbeitender Schriftsteller.
Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47
Wie man mir sagte, war es ein dort berühmter Spaßmacher oder Vortragskünstler.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Im Museum plus Garten präsentierten sich Musiker, Artisten, Clowns, Zauberer und Vortragskünstler.
Bild, 30.12.2002
Ein guter Vortragskünstler kann die kitschigsten Verse zu Perlen der Lyrik umsprechen und ewige Dichtung auf den Schindanger rezitieren.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 245
Zitationshilfe
„Vortragskünstler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vortragskünstler>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vortragskunst
Vortragsfolge
Vortragsbezeichnung
Vortragsabend
Vortragende
Vortragsmanuskript
Vortragspult
Vortragsraum
Vortragsrecht
Vortragsreihe