Vortragspult, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungVor-trags-pult (computergeneriert)
WortzerlegungVortragPult
eWDG, 1977

Bedeutung

Pult, an dem der Vortragende steht, Rednerpult

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während ich dort etwas erklärte, war das Vortragspult mit meinem Manuskript in weiter Ferne.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 37
Zu Beginn dieses Jahres erschien Gütersloh, der zuletzt eher zurückgezogen in Baden bei Wien lebte, noch einmal am Vortragspult der österreichischen Gesellschaft für Literatur.
Die Zeit, 25.05.1973, Nr. 22
Er kriecht unter den Stuhlreihen hindurch zum Vortragspult und unter den Rock der aparten Rednerin.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.1998
Der am Schreibtisch und am Vortragspult souveräne Mann war hilflos wie ein Säugling, wenn es darum ging, sich zu verkaufen.
konkret, 1995
Den Wortlauf der Diskussionswilligen, die wie ein Bienenschwarm aufbrachen und zum Vortragspult strömten, gewann er als Dritter.
Die Zeit, 08.05.1952, Nr. 19
Zitationshilfe
„Vortragspult“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vortragspult>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vortragsmanuskript
Vortragskünstler
Vortragskunst
Vortragsfolge
Vortragsbezeichnung
Vortragsraum
Vortragsrecht
Vortragsreihe
Vortragsreise
Vortragssaal