Vorwärmer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vorwärmers · Nominativ Plural: Vorwärmer
Aussprache
WorttrennungVor-wär-mer
Wortzerlegungvorwärmen-er
Wortbildung mit ›Vorwärmer‹ als Letztglied: ↗Abdampfvorwärmer
eWDG, 1977

Bedeutung

fachsprachlich Einrichtung zum Vorwärmen, besonders von Wasser, Luft bei Dampferzeugern

Thesaurus

Synonymgruppe
Abhitzeverwerter · ↗Rekuperator · Vorwärmer · ↗Wärmeaustauscher

Verwendungsbeispiele für ›Vorwärmer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Vorwärmer, als eine Erklärung des guten Willens, kann man das hinnehmen.
Der Tagesspiegel, 20.01.2004
So müssen die Vergaser mit Vorwärmern und Luftreinigern ausgerüstet werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Aber an der Glaswanne gebe es zwei Werkstellen, an jeder müsse ein Außenanfänger und ein Innenanfänger arbeiten, dazu ein Vorbläser, Vorwärmer, Trichtermacher, Ausdrücker und Ansetzer.
Scherzer, Landolf: Der Erste, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1988], S. 64
Von dort gelangen sie durch einen vertikalen Vorwärmer zum Defibrator.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 219
Zitationshilfe
„Vorwärmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorw%C3%A4rmer>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorwärmen
Vorwand
vorwalten
Vorwählziffer
Vorwählnummer
vorwarnen
Vorwarnstufe
Vorwarnung
vorwärts
vorwärts weisend