Vorwoche, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vorwoche · Nominativ Plural: Vorwochen
Worttrennung Vor-wo-che
Wortzerlegung vor-Woche
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Woche, die einem besonderen Ereignis, einem bestimmten Tag oder einer bestimmten (meist der letzten) Woche vorausgeht
siehe auch Vorjahr, Vormonat, Vortag
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: im Vergleich zur, Prozentpunkte gegenüber der Vorwoche
als Genitivattribut: die Kaufliste, die Kursgewinne, das Niveau, die Kursverluste, die Rallye, der Spitzenreiter der Vorwoche
Beispiele:
Die letzte Woche war, im Vergleich zu den Vorwochen, sehr trainingsreich. [icemendom.wordpress.com, 23.06.2013]
Im neuen »Stern‑RTL‑Wahltrend« fällt die SPD im Vergleich zur Vorwoche um zwei Punkte auf 22 Prozent zurück. [Der Spiegel, 26.02.2014 (online)]
Der Dax hat die schwache Vorwoche mit einem kräftigen Anstieg zu einem guten Teil wieder wettgemacht. [Die Zeit, 04.05.2015 (online)]
Die Rückenprobleme, die ihn in der Vorwoche beim Turnier in Wien geplagt hatten, sind so gut wie verflogen: […] [Süddeutsche Zeitung, 20.10.2004]
Die tägliche Förderung an Steinkohle in der britischen Zone betrug in der letzten Woche 167.700 t, verglichen mit 168.900 und 169.300 t in den beiden Vorwochen. [Die Zeit, 13.06.1946]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Vorwoche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vorwoche‹.

Zitationshilfe
„Vorwoche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vorwoche>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorwitzig
Vorwitz
vorwissenschaftlich
Vorwissen
Vorwinter
vorwölben
Vorwölbung
Vorwort
Vorwuchs
Vorwurf