Vulkankegel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungVul-kan-ke-gel (computergeneriert)
WortzerlegungVulkanKegel

Typische Verbindungen zu ›Vulkankegel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Krater erloschen ragen schneebedeckt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vulkankegel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vulkankegel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auckland wurde vor 150 Jahren gegründet, auf erloschenen Vulkankegeln erbaut.
Bild, 17.05.1999
In 2800 Meter Höhe leben auf abgeflachten Vulkankegeln noch 400 Menschen.
Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05
Die Lavaerde sorgt für Fruchtbarkeit, die Vegetation zwischen den Vulkankegeln ist grün und saftig.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.1999
Schließlich liegt die Auvergne mit ihren Hügeln und Vulkankegeln direkt vor der Stadt.
Die Zeit, 23.01.1978, Nr. 04
Dann öffnet sich der Wald, Kühe, Schafe und Pferde weiden auf hügeligen Wiesen unter vergletscherten Vulkankegeln.
Der Tagesspiegel, 12.04.2000
Zitationshilfe
„Vulkankegel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vulkankegel>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vulkanit
Vulkanismus
Vulkanisierung
vulkanisieren
Vulkanisieranstalt
Vulkankraftwerk
Vulkanologie
vulkanologisch
Vulkanschlot
Vulkantätigkeit