Wählerschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWäh-ler-schaft (computergeneriert)
GrundformWähler
Wortbildung mit ›Wählerschaft‹ als Letztglied: ↗Stammwählerschaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Gesamtheit der Wählerinnen u, Wähler, der Wahlberechtigten
2.
Gesamtheit der Wahlberechtigten, die eine bestimmte Partei, einen bestimmten Kandidaten o. Ä. wählen

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Urnengänger · ↗Wahlberechtigte · ↗Wahlvolk · Wähler · Wählerschaft  ●  ↗Stimmbürger  schweiz. · ↗Elektorat  fachspr. · ↗Stimmvieh  derb · Urnenpöbel (meist selbstironisch)  derb · Wahlvieh  derb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mobilisierung Polarisierung Radikalisierung Rückhalt Zusammensetzung angestammt bürgerlich diszipliniert gesinnt gespalten gestimmt heterogen homogen konservativ link ländlich mobilisieren parteifrei parteilos polarisieren potentiell potenziell rechtsbürgerlich rekrutieren sozialdemokratisch spalten traditionell verprellen verunsichert weiblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wählerschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wählerschaft ist ja nicht stabil in sich, erstens nicht in ihrem Verhalten aber zweitens auch nicht in den Personen.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.2000
Aber um die Interessen seiner Wählerschaft versteht er sich glaubwürdig zu kümmern.
Der Tagesspiegel, 24.11.1999
Das galt für die sozialdemokratische Wählerschaft nicht weniger als für den katholischen Volksteil.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19369
Der ausgesprochene Zweck dieser Organisationen war - in Erwartung einer kommenden Verfassung - die politische Erziehung der künftigen Wählerschaft.
Webb, Herschel: Japan 1850-1890. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17492
Ihr Ziel ist es, das allgemeine Publikum der Wählerschaft durch ein überzeugendes Spiel zu gewinnen.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 138
Zitationshilfe
„Wählerschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wählerschaft>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wählerpotenzial
Wählerpotential
Wählermehrheit
Wählermassen
Wählerliste
Wählerschicht
Wählerstimme
Wählerstrom
Wählerverband
Wählervereinigung