Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Währung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Währung · Nominativ Plural: Währungen
Aussprache
WorttrennungWäh-rung
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
Einheit des Geldes in einem Staat
Beispiele:
die Währung (= Währungseinheit) der DDR ist die Mark
ausländische Währung, Währungen (= Zahlungsmittel) in Zahlung nehmen
Wirtschaft, Bankwesen in (frei) konvertierbarer Währung zahlen
Wirtschaft, Bankwesen, umgangssprachlich in harter Währung zahlen
2.
Ordnung, System des Geldes in einem Staat, Währungssystem
Beispiele:
eine feste Währung schaffen
etw. erschüttert, zerrüttet die Währung
die Stabilität einer Währung ist ... eine Frage der Gesellschaftsordnung [Tageszeitung1965]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Währung f. ‘Geldeinheit eines Landes, gesetzliche Geldordnung’, ahd. werunga ‘Gewährung’ (10. Jh.), mhd. werunge ‘Gewährung, Bezahlung, Sicherstellung, Gewährleistung des Besitzrechtes, gewährleisteter Münzwert, Gold-, Silberwährung einer Stadt oder eines Landes’, Verbalabstraktum zu ahd. werēn (9. Jh.), mhd. wer(e)n ‘zahlen, gewähren, leisten, gewährleisten, bürgen, sicherstellen’, dem Simplex des unter ↗gewähren (s. d.) dargestellten Präfixverbs, und dadurch verwandt mit ↗wahr (s. d.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Devisen · ↗Geld · ↗Kapital · ↗Zahlungsmittel · finanzielle Mittel  ●  Währung  Hauptform · ↗Valuta  fachspr.
Oberbegriffe
  • Geld  ●  klingende Münze  fig. · ↗Asche  ugs. · Bares  ugs. · Bimbes  ugs. · Chlübis  ugs., schweiz. · Flöhe  ugs. · ↗Heu  ugs. · ↗Kies  ugs. · ↗Knete  ugs. · ↗Kohle  ugs. · Kröten  ugs. · ↗Mammon  geh., abwertend, biblisch · ↗Moneten  ugs. · ↗Moos  ugs. · Mäuse  ugs. · Ocken  ugs. · ↗Patte  ugs. · ↗Penunze  ugs. · ↗Piepen  ugs. · ↗Pulver  ugs. · ↗Rubel  ugs. · ↗Schotter  ugs. · Steine  ugs. · ↗Taler  ugs. · ↗Zaster  ugs. · Öcken  ugs.
Unterbegriffe
  • DM · Deutsche Mark · Deutschmark  ●  ↗D-Mark  Hauptform · DEM  fachspr. · ↗Mark  ugs.
  • EUR · ↗Euro · €  ●  ECU  veraltet · Euroletten  ugs. · Euronen  ugs.
  • Schekel
  • Renminbi · ↗Yuan
  • US-Dollar · USD  ●  ↗Greenback  ugs., engl.
  • $ · ↗Dollar
  • (ein) beachtlicher Betrag · (eine) horrende Summe · (eine) stolze Summe · viel Geld  ●  (ein) Haufen Kohle  ugs. · (ein) hübsches Sümmchen  ugs. · da muss eine alte Frau lange für stricken  ugs., Spruch · eine Stange Geld  ugs. · ordentlich was  ugs.
  • Reisescheck · ↗Travellerscheck
  • Schilling  ●  Alpendollar  ugs.
  • Aruba-Florin · Aruba-Gulden
  • Franken · Schweizer Franken  ●  CHF  Abkürzung · Fr.  Abkürzung · Stutz  ugs., schweiz.
  • Ankerwährung · ↗Leitwährung
  • Hartwährung · harte Währung · starke Währung
  • Weichwährung · schwache Währung · weiche Währung
  • Geld  ●  klingende Münze  fig. · ↗Asche  ugs. · Bares  ugs. · Bimbes  ugs. · Chlübis  ugs., schweiz. · Flöhe  ugs. · ↗Heu  ugs. · ↗Kies  ugs. · ↗Knete  ugs. · ↗Kohle  ugs. · Kröten  ugs. · ↗Mammon  geh., abwertend, biblisch · ↗Moneten  ugs. · ↗Moos  ugs. · Mäuse  ugs. · Ocken  ugs. · ↗Patte  ugs. · ↗Penunze  ugs. · ↗Piepen  ugs. · ↗Pulver  ugs. · ↗Rubel  ugs. · ↗Schotter  ugs. · Steine  ugs. · ↗Taler  ugs. · ↗Zaster  ugs. · Öcken  ugs.
  • Buchgeld · Geschäftsbankengeld · ↗Giralgeld
  • Rai · Steingeld
  • Lokalwährung · Regionalgeld · ↗Regionalwährung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwertung Aufwertung D-Mark Dollar Einführung Kurs Stabilität Wechselkurs Yen abwerten amerikanisch ander asiatisch aufwerten ausländisch chinesisch einheitlich europäisch fremd gemeinsam hart heimisch japanisch konvertibel konvertierbar lokal national schwach stabil wichtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Währung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gehe um die Frage, wie stabil unsere Währung sei.
Die Zeit, 14.05.2013 (online)
Das Problem der bosnischen Währung ist auch auf dem Weg zu einer Lösung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]
Die unterschiedlich guten Währungen sind mit den Bewohnern eines mehrstöckigen Hauses vergleichbar.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Die italienische Währung verlor etwa drei Viertel ihres früheren Wertes.
Gatzke, Hans W.: Europa und der Völkerbund. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 14945
Aber wie soll ich bei unserer Währung in Frankreich bestellen?
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1922. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1922], S. 48
Zitationshilfe
„Währung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Währung>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahrtraum
Wahrspruch
Wahrscheinlichkeitsverteilung
Wahrscheinlichkeitstheorie
Wahrscheinlichkeitsschluss
Währungsausgleich
Währungsausgleichsfonds
Währungsausschuss
währungsbedingt
Währungsbehörde