Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wüstenfuchs, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Wüs-ten-fuchs
Wortzerlegung Wüste Fuchs1

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Fennek · Wüstenfuchs
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Wüstenfuchs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber unabhängig davon wirft das Unternehmen »Wüstenfuchs« viele Fragen auf. [Die Zeit, 22.12.1998, Nr. 53]
Man könnte sich zwar welche von Frankreich borgen, doch das widerspricht der Ehre der österreichischen Wüstenfüchse. [Die Zeit, 28.01.2008, Nr. 04]
Nicht nur die deutsche Propaganda glorifizierte den »Wüstenfuchs", sondern auch die britische Presse. [Die Welt, 16.10.2004]
Ein paar Wüstenfüchse schreien aus allen Himmelsrichtungen durch die Nacht. [Die Zeit, 29.04.2002, Nr. 17]
Denn die Planung der »Operation Wüstenfuchs« war bei Clintons Rede schon weitgehend beendet. [Süddeutsche Zeitung, 19.12.1998]
Zitationshilfe
„Wüstenfuchs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/W%C3%BCstenfuchs>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wüstenei
Wüstenbewohner
Wüste
Würzwort
Würzwein
Wüstenheuschrecke
Wüstenklima
Wüstenkönig
Wüstenlandschaft
Wüstenpflanze