Wachstuchdecke

GrammatikSubstantiv
WorttrennungWachs-tuch-de-cke

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wachstuchdecke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sitzen mit unseren heißen Schokoladentassen um eine gelbe Wachstuchdecke.
Der Tagesspiegel, 27.10.2002
Mit der Rechten wischt sie weiße Fusseln von der Wachstuchdecke.
Bild, 11.06.1999
Sie zog geistesabwesend an ihrer Zigarette und schrieb mit dem Finger auf der Wachstuchdecke.
Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 59
Das Gesicht des Küchentisches hielt meine Mutter dem Leben durch eine Wachstuchdecke fern.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 173
Die Wachstuchdecke war mit Vorspeisen verstellt, dann mit ukrainischen Pelmeni, Torte, Tee.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 1032
Zitationshilfe
„Wachstuchdecke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wachstuchdecke>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wachstuch
Wachstube
Wachstation
Wachstafel
Wachsstock
Wachstuchtischdecke
Wachstum
Wachstumsaussicht
Wachstumsbedingung
Wachstumsbehinderung